Blick in den Bilderkeller, im Vordergrund Wandbild von Harald Metzkes und Manfred Böttcher © VG Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: Andreas FranzXaver Süß
3.10.2018 – 31.12.2019
Ausstellung

Bilderkeller

Wandmalereien von Manfred Böttcher, Harald Metzkes, Ernst Schroeder, Horst Zickelbein

Geführte Rundgänge:
Mi, 18 Uhr

In deutscher Sprache

€ 6/4

Sonderführungen, auch in englischer Sprache, möglich. Anmeldungen: kunstwelten@adk.de, Tel.: (030) 200 57-1000

Thomas Florschuetz, Ohne Titel (Palast) 39, 2006 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
24.8. – 3.11.
Ausstellung

Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Schloss Rheinsberg
16831 Rheinsberg

Thomas Florschuetz. Zwischenzeit

Kurt Tucholsky Museum
Di – So, 10 – 12.30 Uhr und 13 – 17.30 Uhr

Schloss Rheinsberg
Di – So 10 – 17.30 Uhr (bis 31.10)
Di – So 10 – 16 Uhr (ab 1.11.)

In deutscher Sprache

€ 4/3

Les Levines, Magic Media – Media Magic, Widmung vom 4.3.1994, in: Wulf Herzogenrath-Gästebuch Nr. 15 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, und Wulf Herzogenrath, Akademie der Künste, Berlin
12.9. – 13.10.
Ausstellung

Magic Media – Media Magic Videokunst seit den 1970er Jahren aus dem Archiv Wulf Herzogenrath

Di – So 11 – 19 Uhr

Bis 18 Jahre und dienstags ab 15 Uhr Eintritt frei

Führungen Mi 17 Uhr + So 15 Uhr, € 3 zzgl. Ausstellungsticket

€ 6/4

Les Levines, Magic Media – Media Magic, Widmung vom 4.3.1994, in: Wulf Herzogenrath-Gästebuch Nr. 15 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, und Wulf Herzogenrath, Akademie der Künste, Berlin
Dienstag, 24.9.
Gespräch zur Ausstellung

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Magic Media – Media Magic Wulf Herzogenrath and Guests I

Gespräch mit Klaus vom Bruch und Mathilde ter Heijne

Moderation: Olaf Stüber

In deutscher Sprache

Eintritt mit Ausstellungsticket (€ 6/4)

Ticket kaufen

Vinyl Terror and Horror. Foto © Krzystzof Miękus / Laznia CCA (T.I.T.O.-Marathon)
Mittwoch, 25.9.
Eröffnungsveranstaltung

17.30 Uhr

KONTAKTE ’19. Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst

Festivaleröffnung

Lange Nacht zum Feedback Studio Köln

Werke von Johannes Fritsch, Rolf Gehlhaar, Klarenz Barlow, Brigitta Muntendorf, Michael von Biel, Oxana Omelchuk

Foto: Akademie der Künste
26. – 27.9.
Symposium
Vinyl Terror and Horror. Foto © Krzystzof Miękus / Laznia CCA (T.I.T.O.-Marathon)
Donnerstag, 26.9.
Festival

17 Uhr

KONTAKTE ’19. Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst

Konzerte, Klanginstallationen

Mit Robin Minard, Mesías Maiguashca, Kötter / Seidl, Simon Løffler, Laurent Bigot, KNM Berlin mit Musikern aus Shanghai

Vinyl Terror and Horror. Foto © Krzystzof Miękus / Laznia CCA (T.I.T.O.-Marathon)
Freitag, 27.9.
Festival

17 Uhr

KONTAKTE ’19. Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst

Konzerte

Berliner Lautsprecherorchester, ensemble mosaik, emitter micro

Werke von Óscar Escudero, Julia Mihály, Peter Cusack, Francisco López

Vinyl Terror and Horror. Foto © Krzystzof Miękus / Laznia CCA (T.I.T.O.-Marathon)
Samstag, 28.9.
Festival

15 Uhr

KONTAKTE ’19. Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst

Gespräche, DEGEM-Konzert, Modular-Night

Mit Beatriz Ferreyra, Magdalena Długosz Thomas Ankersmit, Ute Wassermann, Thomas Lehn, Richard Scott

Oscar Begas, Der Untergang Pompejis, 1852, 165,6 x 131,5 cm, Akademie der Künste, Berlin, Kunstsammlung
Samstag, 28.9.
Archivpräsentation

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Oscar Begas: Der Untergang Pompejis

Archivpräsentation mit Wolfgang Cortjaens, Barbara Haussmann, Werner Heegewaldt, Anna Schultz

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Vinyl Terror and Horror. Foto © Krzystzof Miękus / Laznia CCA (T.I.T.O.-Marathon)
Sonntag, 29.9.
Festival

10 Uhr

KONTAKTE ’19. Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst

Gespräche, T.I.T.O.-Marathon, KONTRAKLANG X KONTAKTE mit Helmut Oehring, Caspar Johannes Walter, Hanna Hartman, Kaj Duncan David

© Arnold Dreyblatt
1.10. – 31.12.
Multimediainstallation

Arnold Dreyblatt: REPERTOIRE

Täglich 10 – 20 Uhr

Konrad Reßler (1927), © bpk
3. – 6.10.
Festival

Kino Babylon
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin

Brecht in echt

Alle originalen Brechtfilme

Thomas Heise. Foto © Inge Zimmermann
Samstag, 5.10.
Film und Gespräch

14 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Thomas Heise: Material

Dokumentarfilm, D 2009, 166 Min.

Anschließend Gespräch mit Thomas Heise, Peter Badel

Moderation: Matthias Dell

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Thomas Heise. Foto © Inge Zimmermann
Samstag, 5.10.
Film und Gespräch

18.30 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Thomas Heise: Heimat ist ein Raum aus Zeit

Dokumentarfilm, D 2019, 218 Min.

Anschließend Gespräch mit Thomas Heise und Stefan Neuberger

Moderation: Matthias Dell

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Ulrich Mühe, 2006, Foto Andreas Mühe, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Montag, 7.10.
Hörspiel und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Heiner Müller: Germania 3
Gespenster am Toten Mann

Hörspielfassung von Ulrich Gerhardt nach einem Stück von Heiner Müller

DLF/ORB/SDR 1996, 84 Min.

Gespräch mit Ulrich Gerhardt, Elisabeth Panknin, Stephan Suschke

Moderation: Thomas Irmer

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Les Levines, Magic Media – Media Magic, Widmung vom 4.3.1994, in: Wulf Herzogenrath-Gästebuch Nr. 15 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, und Wulf Herzogenrath, Akademie der Künste, Berlin
Sonntag, 13.10.
Gespräch zur Ausstellung

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Magic Media – Media Magic Wulf Herzogenrath and Guests II

Finissage

Gespräch mit Ulrike Rosenbach, Bjørn Melhus, Lutz Dammbeck, Franziska Stöhr

In deutscher Sprache

Eintritt mit Ausstellungsticket (€ 6/4)

Ticket kaufen

Heidi Specogna. Foto © Judith Affolter
Sonntag, 20.10.
Preisverleihung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Konrad-Wolf-Preis 2019. Heidi Specogna

Laudatio: Helke Sander

Dokumentarfilm Das kurze Leben des José Antonio Gutierrez, D 2006, 90 Min., OmU

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Volkwin Marg. Foto © Wilfried Dechau
Dienstag, 22.10.
Vortrag und Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Volkwin Marg und Werner Durth

Vortrag und Gespräch der beiden Akademie-Mitglieder

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Nanako Nakajima. Foto © Kanno Kento
Dienstag, 22.10.
Vortrag

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Dance Archive Box Berlin Valeska-Gert-Gastprofessur Nanako Nakajima

Mit Nanako Nakajima, Gabriele Brandstetter, Ong Keng Sen, Nele Hertling

In englischer Sprache

Eintritt frei

Foto © gezett.de
Freitag, 25.10.
Vortrag und Gespräche

18 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

etc is poetry. Poesie, Poetik, Positionen

Dichter-Gespräche mit Steffen Popp, Ulrike Draesner, Monika Rinck, Angelika Niescier, Nico Bleutge, Anja Utler, Aleš Šteger, Fiston M. Mujila

Vortrag: Michael Lentz

In deutscher Sprache

€ 8/6

€ 14/9
(Kombiticket inkl. der Veranstaltung am 26.10.)

Cembalo von Rebinguet-Sudre. Foto: David Schou, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=63221831
Freitag, 25.10.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Cembalo und andere Tasten

Werke von György Ligeti, Younghi Pagh-Paan, Hans-Joachim Hespos, Iannis Xenakis

Musik: Margherita Berlanda, Claudia Pérez Iñesta, Rie Watanabe

€ 13/7

€ 20/10 (Kombiticket inkl. des Konzerts am 26.10.)

Lesung mit Thomas Rosenlöcher. Foto © Akademie der Künste, Kunstwelten
Samstag, 26.10.
Lesung

15 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

„etc is poetry“. Poesie, Poetik, Positionen
Gedichte und Geschichten für Kinder

Lesung mit Kerstin Hensel, Kathrin Schmidt und Thomas Rosenlöcher

ab 5 Jahre

Eintritt frei

Foto © gezett.de
Samstag, 26.10.
Vortrag und Gespräche

17.30 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

etc is poetry. Poesie, Poetik, Positionen

Dichter-Gespräch: Thomas Rosenlöcher, Nora Bossong

Diskussion: Michael Braun, Michael Lentz, Daniela Seel, Insa Wilke

Ab 20 Uhr LyrikNacht

In deutscher Sprache

€ 8/6

€ 14/8
(Kombiticket inkl. der Veranstaltung am 25.10.)

Cembalo von Rebinguet-Sudre. Foto: David Schou, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=63221831
Samstag, 26.10.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Cembalo und andere Tasten

Werke von Iris ter Schiphorst, Anahita Abbasi, Luc Ferrari, Nicolaus A. Huber, Samir Odeh-Tamimi

Musik: Margherita Berlanda, Mahan Esfahani, Christoph Grund

€ 13/7

€ 20/10 (Kombi-Ticket inkl. des Konzerts am 25.10.)

Peter Lilienthal, 2009. Foto © Inge Zimmermann
Dienstag, 29.10.
Archiveröffnung

19 Uhr

Ein Abend mit Peter Lilienthal

Archiveröffnung mit Peter Lilienthal, Jeanine Meerapfel, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller, Eva Mattes und María Teresa Curzio

Anschließend: David
Film, D 1979, 122 Min.

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Ansicht von Micha Ullmans „Bibliothek“, Bebelplatz, Berlin. Foto: J. Meerapfel
Mittwoch, 30.10.
Gespräch

20 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

Akademie-Dialog: Desintegration und Empathie

Gespräch mit Jeanine Meerapfel, Max Czollek und Anna Schapiro

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Imre Kertész, Budapest 2003, © Johann Sebastian Hänel
Mittwoch, 30.10.
Podiumsgespräch

20 Uhr

Wissenschaftskolleg zu Berlin
Wallotstr. 19
14193 Berlin

Imre Kertész und die europäische Literatur der Gegenwart

Gespräch mit László Földényi, Ina Hartwig, Lothar Müller, Wolf Lepenies

Begrüßung: Barbara Stollberg-Rilinger, Werner Heegewaldt

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich

amazing things, Filmstill, 2019, Cemile Sahin
Donnerstag, 31.10.
Offene Ateliers

18.30 – 22 Uhr

Hanseatenweg

Ateliers

Junge Akademie – Open Studios

Mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten Cemile Sahin, Kaj Duncan David, Robert Olawuyi, Regina Fredriksson

In deutscher und englischer Sprache

Eintritt frei

Anmeldung erwünscht

Filmstill: Moving Sand / Topos, 2019 © Malena Filmproduktion 2019
Samstag, 9.11.
Tanz, Film, Improvisation

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Moving Sand / Topos Ein audiovisueller Essay von
Floros Floridis und Jeanine Meerapfel

Ein audiovisueller Essay: Film, improvisierte Musik und Tanz

Von Floros Floridis und Jeanine Meerapfel

Mit Jutta Hell, Dieter Baumann (Tanzcompagnie Rubato), Floros Floridis (Klarinetten), Elena Kakaliagou (Horn)

In deutscher Sprache

€ 8/5