Beiträge 1 bis 10 von 668, Seite 1 von 67

26.1.2023, 12 Uhr

Ellen-Auerbach-Stipendium für Fotografie 2023 an Joanna Piotrowska

25.1.2023, 16 Uhr

Joachim Trier erhält den Großen Kunstpreis Berlin 2023

Der norwegische Filmregisseur und Drehbuchautor Joachim Trier erhält den Großen Kunstpreis Berlin 2023. Die Akademie der Künste vergibt den mit 15.000 Euro dotierten Preis im Turnus ihrer sechs Sektionen im Auftrag des Landes Berlin. Der Preis wird am 18. März 2023 in der Akademie der Künste, Pariser Platz, verliehen.

mehr

16.1.2023, 13 Uhr

György Dalos erhält den Heinrich-Mann-Preis 2023 der Akademie der Künste

Der Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste geht in diesem Jahr an György Dalos. Der ungarische Autor, Historiker und Übersetzer zählt zu den bedeutenden Mittlerfiguren zwischen Ost- und Westeuropa. Der mit 10.000 € dotierte Preis für Essayistik wird am 28. März 2023, einen Tag nach Heinrich Manns Geburtstag, in der Akademie der Künste am Pariser Platz verliehen.

mehr

16.1.2023, 12 Uhr

Ulrike Ottinger übergibt ihr Archiv an die Akademie der Künste und Deutsche Kinemathek

Die Autorenfilmerin, Fotografin, Malerin, Theaterregisseurin und Kuratorin Ulrike Ottinger übergibt ihr umfangreiches künstlerisches Archiv sukzessive an die Akademie der Künste und Stiftung Deutsche Kinemathek.

mehr

12.1.2023, 16 Uhr

3. Berliner Begegnung zur Friedensförderung – Gedanken zur Zeit

Videoaufzeichnung vom 3. Dezember 2022

Die Akademie der Künste hat nach 1981 und 1983 zur dritten „Berliner Begegnung zur Friedensförderung“ eingeladen. Anlässlich ihrer Mitgliederversammlung diskutierten Akademie-Mitglieder und ihre Gäste am 3. Dezember 2022 öffentlich ihre Gedanken und Fragen zur Zeit.

mehr

11.1.2023, 10 Uhr

Soeben erschienen: SINN UND FORM, Heft 1/2023

Heft 1/2023 von SINN UND FORM – mit Wolfgang Kohlhaases mitreißender, bisher unbekannter Filmerzählung Onkel, hast du Feuer? sowie einem letzten Gespräch mit ihm, mit Witold Gombrowicz‘ Briefen aus seiner Berliner Zeit (1963–65), einem poetologischen Text der Nobelpreisträgerin Annie Ernaux sowie vieles andere mehr.

mehr

10.1.2023, 09 Uhr

„Das Ich, das die Dünnwandigkeit seiner privaten Existenz begriffen hat“ – zum 100. Geburtstag von Ingeborg Drewitz

Ingeborg Drewitz wurde am 10. Januar 1923 in Berlin geboren. Die Stadt, in der sie bis zu ihrem Tod im November 1986 ihr ganzes Leben verbrachte, ist in vielen ihrer Texte präsent. Ihr Schreiben im Kontext der „sozialen und politischen Wirklichkeit“ fand eine Fortsetzung in ihrem politischen Engagement. Seit 1988 befindet sich ihr Nachlass an der Akademie der Künste.

mehr

21.12.2022, 15 Uhr

Akademie der Künste trauert um Marie-Luise Scherer (1938–2022)

Die Erzählerin und Reporterin Marie-Luise Scherer ist am 17. Dezember 2022 im Alter von 84 Jahren gestorben. Seit 2015 war sie Mitglied der Akademie der Künste.

mehr

20.12.2022, 14 Uhr

4. Konferenz der Europäischen Allianz der Akademien: Aufnahme der Nationalen Akademie der Künste der Ukraine

Vom 15. bis 16. Dezember 2022 trafen sich 42 Mitglieder aus 19 Ländern der Europäischen Allianz der Akademien in der Akademie der Künste in Berlin am Pariser Platz, um über Einschränkungen künstlerischer Freiheit angesichts von Krieg und Krise zu diskutieren.

mehr

19.12.2022, 10 Uhr

Akademie der Künste trauert um Wulf Kirsten (1934–2022)

Der Dichter Wulf Kirsten, geboren am 21. Juni 1934 in Klipphausen bei Meißen, ist am 14. Dezember 2022 im Alter von 88 Jahren in Bad Berka gestorben. Er war seit 1992 Mitglied der Akademie der Künste.

mehr
Beiträge 1 bis 10 von 668, Seite 1 von 67