Memories in Music

Festival zeitgenössischer Musik

Konzerte, Installationen, Audiowalks, Symposium
digital & outdoor & indoor
6. – 9. Mai und 6. – 8. August 2021

„Memories in Music“ bietet einen breiten Einblick in eine diverse zeitgenössische Musikpraxis, die Kanons und ästhetische Normen hinterfragt und an Geschichtsschreibung, Erinnerungskultur und gesellschaftlicher Transformation mitwirkt. Das Programm führt aktuelle (Uraufführungs-)Werke mit Positionen aus den 1970er/1980er-Jahren zusammen. Die beteiligten Komponist*innen und Musiker*innen sind Mitglieder der Akademie der Künste, Protagonist*innen der Berliner Szene und zahlreiche internationale Gäste.

Der zweite Teil des Festivals „Memories in Music“ (6.8. – 8.8.2021) ist auf zwei abendfüllende Konzertprogramme und fünf Klanginstallationen konzentriert. Mit dem Freitagsprogramm „Fokus Libanon“ werfen wir einen besonderen Blick auf diese politisch und kulturell krisengeschüttelte Region und künstlerische Erinnerungslinien. Auch in dem Konzert des ensemble mosaik am Sonntag und in fünf Installationen werden verschiedene Formen des Erinnerns erforscht und in Dialog zu indigenen Klangvorstellungen, Naturlauten und Sprachen gesetzt. Immer geht es um die Frage: Was wird in Musik oder Klang erinnert und welche Austauschprozesse, welche Haltung verbirgt sich dahinter.

Im ersten Teil des Festivals „Memories in Music“ (6.5. – 9.5.2021), das digital übertragen wurde, präsentierten wir u. a. neue Kompositionen, die sich mit dem Naturwissenschaftler Ludwig Leichardt in Australien auseinandersetzten sowie mit dialogischen Projekten zwischen Europa und Brasilien / Bolivien.

Die vier Tagesprogramme sind im Ganzen oder als Einzelprojekte auf dieser Seite weiter unten, unter „Digitale Angebote“ und als Playlist auf dem Youtube-Kanal der Akademie der Künste immer noch zugänglich.

Programm vor Ort

7.5. – 8.8.
Audiotour

Memories in Music II Audiowalks

Zum kostenfreien Download auf das eigene Smartphone

Freitag, 6.8.
Klanginstallation

18 – 20 Uhr

Memories in Music II Life is Impossible without Forgetting

Eröffnung Klanginstallation von Tony Elieh

Eintritt frei

7. – 8.8. Installationen
Öffnungszeiten:
Sa., 7.8.2021, 16 – 20 Uhr
So., 8.8.2021, 12 – 18 Uhr

€ 5/3 (fünf audiovisuelle Installationen und eine Live-Performance)

Freitag, 6.8.
Konzert

20 Uhr

Memories in Music II Voice Affairs – Fokus Libanon

Werke von Panos Aprahamian, Dániel Péter Biró, Manolis Manousakis, Aya Metwalli, Samir Odeh-Tamimi, Youmna Saba, Raed Yassin und Cynthia Zaven

Mit Aya Metwalli, Youmna Saba, Manolis Manousakis, Raed Yassin, Panos Aprahamian und Neue Vocalsolisten Stuttgart

€ 17/15 (inkl. Late Night Concert Calamita nach Verfügbarkeit)

Freitag, 6.8.
Konzert

23 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Memories in Music II Late Night Konzert – Fokus Libanon: Calamita

Sharif Sehnaoui: E-Gitarre
Tony Elieh: E-Bass
Malek Rizkallah: Schlagzeug
Aya Metwalli: Gesang

Eintritt frei (nach Verfügbarkeit)

7. – 8.8.
Klanginstallationen

Memories in Music II Installationen

Mit Werken von Carola Bauckholt, Tony Elieh, Carlos Gutiérrez, Guilherme Vaz und Walter Zimmermann

Öffnungszeiten:
Sa., 7.8.2021, 16 – 20 Uhr
So., 8.8.2021, 12 – 18 Uhr

Zum Konzerttag am 7.8. sind die Installationen im Tagesticket enthalten

€ 5/3 (Einzelticket)

Samstag, 7.8.
Konzert

20 Uhr

Memories in Music II ensemble mosaik

Werke von Annesley Black, Leopold Hurt, Petros Ovsepyan, Annette Schmucki und Walter Zimmermann

Mit Annesley Black, Leopold Hurt, Magnus Loddgard und ensemble mosaik

€ 17/15 (Tagesticket)

Digitales Programm

ECOEIN. Foto: Gilmar Gonzales

DIGITAL

Konzert

Memories in Music Naturvölker

Erstsendung der Filmproduktion Naturvölker von Carlos Gutierrez, mit ECOEIN, Ute Wassermann, Sabine Vogel

Live-Performance im Außenraum der Akademie der Künste von Tony Buck sowie Naturvölker von Carlos Gutierrez mit Sharon Mercado, Jorge Villaseca, Sabine Vogel, Ute Wassermann

Livestream vom 9.5.2021 auf YouTube und Facebook

Still listening II © Annesley Black, http://www.oldcrow.ca

DIGITAL

Gespräche

Memories in Music Meet the Artists

Mit den Künstler*innen des Festivals

Anmeldung: musik@adk.de

9.5.2021, 20 Uhr

Três Sóis, Plástica Sonora von Walter Smetak (1969, Replica 2017), Foto: Albrecht Hotz

DIGITAL

Konzert

Memories in Music Brasilien – Europa

Erstsendung der Filmproduktionen Anestesia von Walter Smetak / Marco Scarassatti und Luiz Pretti und Dialoge von Thomas Kessler, mit Ensemble Modern und Silvia Ocougne

Live-Performances im Außenraum der Akademie der Künste von Ute Wassermann & Sabine Vogel, Silvia Ocougne und Guilherme Vaz

Livestream vom 8.5.2021 auf YouTube und Facebook

Maja S.K. Ratkje & Katarina Barruk © Sofie Verstad

DIGITAL

Konzert

Memories in Music Avant Joik

Erstsendung der Filmproduktion Avant Joik von und mit Katarina Barruk, Maja S. K. Ratkje, Matti Aikio

Live-Performances in der Akademie der Künste von Annette Schmucki / Ernst Surberg und Tony Buck / Tony Elieh

Livestream vom 7.5.2021 auf YouTube und Facebook

Grafik: NODE

DIGITAL

Symposium

Memories in Music What Does Freedom Sound Like? Curating Diversity, Part 2

Digitales Symposium via Zoom am 6. + 7.5., 11 – 18 Uhr

Anmeldung erbeten bis 2.5.: hier

In englischer Sprache

Cobourg Nets, Recherchereise Foto: Kirsten Reese

DIGITAL

Eröffnungskonzert

Memories in Music Leichhardt in Australien

Festivaleröffnung und Livestream des Konzerts Leichhardt in Australien mit Uraufführungen von Kirsten Reese und Erkki Veltheim und dem Ensemble Adapter

Livestream vom 6.5.2021 auf YouTube und Facebook